Reiseplanung für tropische und exotische Regionen

Reiseplanung

Exotische Länder mit tropischen Temperaturen ziehen mich magisch an. Wenn der Entdeckergeist einmal geweckt ist, dann gibt es kein Halten mehr. Aber ganz ohne Plan losziehen, empfehle ich dir nicht. Einige Vorbereitungen müssen getroffen werden. Auf geht´s, die Reiseplanung für tropische und exotische Regionen steht an.

So langsam habe ich schon Übung bei meiner Reiseplanung in tropische Regionen unserer Erde. Viele Unterlagen müssen vorbereitet werden, über die ideale Reisezeit wird sich Gedanken gemacht, die Impfungen sollten geprüft werden, Visum beantragen, um eine Auslandsreisekrankenversicherung kümmern und noch vieles mehr. Ach ja…und nicht zu vergessen das liebe Geld.

Dein Reisebudget in ein exotisches Land planen

Bevor es überhaupt an die weitere Reiseplanung in exotische Regionen geht, solltest du deine Finanzen checken. Deine Groschen auf dem Konto sind entscheidend. Ist die ausgewählte Destination bezahlbar? Was kosten die Unterkünfte, das Essen, die Fahrten, die Aktivitäten? Da eine Reise nicht von heute auf morgen organisiert wird, kannst du dir in dieser Zeit ja noch Einiges ansparen. Auch in ein paar Monaten ist es möglich, genügend Geld auf die Seite zu legen. Und in den meisten tropischen Ländern, kommst du mit kleinem Budget auch gut zurecht.

Die Kasse ist voll? Super, dann geht´s ran an die weitere Planung deiner Reise!

Welches unbekannte Reiseziel soll es werden?

Wenn nun das Budget deiner Reise geklärt ist, dann kannst du dir Gedanken über dein Reiseziel machen. Hast du vielleicht schon lange ein Land im Kopf, in das du schon immer reisen wolltest? Möchtest du vielleicht surfen oder tauchen lernen? In welche Region soll es gehen? Roadtrip, Pauschalreise, Individualreise oder organisierte Rundreise? Oder lass dich doch einfach durch verschiedene Reiseblogs wie, followtheworld, So nah und so fern, 22places oder durch meinen inspirieren? Auch auf der Internetseite des Auswertigen Amtes erhältst du sehr viele wichtige Informationen.

Die ideale Reisezeit in ein tropisches Gebiet

Eine ideale Reisezeit gibt es eigentlich nicht. Es kommt immer auf deine Interessen an, was du in deinem auserwählten Reiseziel machen möchtest. Ein tropisches Land wird meist durch Monsune bestimmt. Das heißt, dass es eine Trocken- und eine Regenzeit gibt. Falls du Strandurlaub mit Schnorcheln oder auf Trekkingreise gehst, dann würde ich die Trockenzeit auswählen. Aber die Regenzeit ist auch nicht unbedingt für jedermann uninteressant. Surfer bspw. haben in der Regenzeit manchmal die besseren Wellenbedingungen. Aber da will ich mich jetzt nicht festlegen.

Da hätte ich doch noch einen kleinen Tipp! Umgehe das chinesische Neujahr, wenn dein Reiseziel Asien ist. In dieser Zeit haben alle Asiaten Urlaub und sind in Scharen unterwegs.

Ich selbst richte meine Reisezeit immer nach den Aktivitäten, die ich mir vorstelle. Deshalb ist die Trockenzeit für mich oft die bessere Wahl.

Reisedauer festlegen, um eine exotische Region zu erkunden

Oft wird dir die Frage nach der Reisedauer von deinem Arbeitgeber abgenommen. Zwei Wochen empfinde ich als sehr kurz. Denn die lange An- und Abreise frisst schon jeweils einen ganzen Tag von deiner Reise. Aber manchmal hast du keine andere Wahl und zwei Wochen sind besser als nichts. Ich selbst reise in kein exotisches Land unter drei Wochen. Vier Wochen sind noch besser. Langsamer das unbekannte Gebiet erkunden. Das gefällt mir.

Entscheide, welche Aktivitäten du vor Ort ins Auge fasst und prüfe genau, wie viele Tage du für Jedes einplanen solltest.

Die Routenplanung in ein fernes tropisches Land

Die Route einer Reise zu planen ist nicht ganz einfach. Oft nimmt man sich einfach zu viel in zu kurzer Zeit vor und die Reise wird zum Marathon. Schreibe dir einfach auf, was dich in deinem auserwählten Reiseziel alles interessiert. Danach schaust du, ob die Regionen sehr weit entfernt voneinander liegen. In tropischen Ländern ist es oft so, dass man für eine recht kurze Strecke von etwa 100-200 Km, drei bis sechs Stunden Fahrt oder mehr einrechnen muss. Grundsätzlich plane ich für einen Ortswechsel immer einen ganzen Tag Reisezeit ein. Ein Vorschlag … Wie wäre es, nur recht wenig im Voraus zu planen und dich dafür mehr vor Ort treiben zu lassen? Probiere es doch mal aus.

Wie komme ich an Geld in exotischen Gebieten

Nehme ich Bargeld mit, Bankkarte mit Maestro-Zeichen, Kreditkarte von Visa oder Mastercard oder greife ich zu den alten Travellerschecks? Was ist die beste Variante?

Ich habe hierzu auch nicht den Geheimtipp schlechthin. Doch meine Reiseerfahrung hat mir gezeigt, dass es überall auf der Welt Banken gibt. Das ist schon einmal super. Denn Geld brauchen auch die Einheimischen vor Ort. Die Kreditkarte, ob Visa oder Mastercard, ist sehr verbreitet. Mit ihr kannst du an fast jedem Automaten Geld abheben. Und wenn es bei einem ATM nicht klappt, dann versuche den Nächsten. Einer spuckt auf jeden Fall ein paar Scheine aus. Bargeld ist in manchen Regionen aber auch nicht verkehrt. Denn nicht überall sind Geldautomaten vorhanden, wie bspw. auf kleinen einsamen Inseln. Auf deine Bankkarte mit dem Maestro-Zeichen würde ich mich nicht verlassen. Die wird sehr selten an den Geldmaschinen angenommen. Auch Travellerschecks wechselt dir mittlerweile fast keine Bank mehr.

Den Flug in die Ferne buchen

Ich gehe davon aus, dass du einen Hin- und Rückflug buchst. Sobald die Reisezeit und die Reisedauer feststehen, suche nach Flügen. Informiere dich im Internet oder in einem Reisebüro deiner Wahl. Im Internet schaue ich meistens bei Skyscanner oder ich gehe direkt auf die Webseiten der Fluglinien. Und wenn du keinen Direktflug in dein auserwähltes tropisches Land ergatterst, dann beachte auch die Umsteigezeiten bei deinem Zwischenstopp. Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich mindestens 1,5 Stunden für das Umsteigen benötige. Denn dein Gepäck wird ja auch, wie du, ein Flugzeugwechsel vornehmen und unter 1,5 Stunden ist dies fast nicht zu schaffen. Sonst kann es sein, dass du an deinem Urlaubsort ohne Kleidung dasitzt. Das ist nicht toll. Ich kann davon ein Lied singen.

In exotischen Ländern benötigst du oft ein Visum

Vor Abflug gibt es noch sehr viel zu erledigen. Wie bspw. die Beantragung des Visums. Informiere dich im Internet, ob du ein Visum on Arrival (Visum bei Einreise am Flughafen) erhältst oder du vorab schon ein Visum in deinem Reisepass haben musst. Das Visum ist eine sehr wichtige Sache. Denn manche Airlines nehmen Passagiere nur mit, wenn sie für das exotische Land ein Visum im Pass vorweisen können. So war es bei mir, als ich nach Vietnam flog. Also kümmere dich rechtzeitig um dein Visum. Infos dazu kannst du bei der jeweiligen Botschaft im Internet erfahren.

Und wenn Sri Lanka dein nächstes Reiseziel sein sollte, dann hilft dir mein Bericht über die Visaangelegenheiten für diese schöne Insel sicher weiter.

Unterkünfte vorbuchen oder nicht?

Ich buche mir auf jeden Fall immer vorab ein Zimmer für die Ankunft. Flüge über zehn Stunden sind meist anstrengend und man kommt müde an. Die tropischen Temperaturen machen dir sicher auch erst einmal zu schaffen und dann schätzt du dich glücklich, wenn du gleich deine Füße hochlegen kannst und nicht noch auf die Suche nach einer Unterkunft gehen musst.

Oder hast du eine bestimmte Unterkunft im Kopf, in die du unbedingt für ein paar Tage möchtest? Dann buche sie vor. Oder bist du vielleicht ein Sicherheitsmensch, der beruhigter reisen kann, wenn alle Nächte schon vorgebucht sind? Dann mache das. Oder entscheidest du lieber vor Ort, wenn du verschiedene Unterkünfte angeschaut hast und entscheidest dann welche deine auserwählte Bleibe für die nächsten Tage wird? Dann ist das auch ok.

Bei mir ist es unterschiedlich. Manche Unterkünfte buche ich vor, aber oft lasse ich mich einfach treiben.

Auslandsreisekrankenversicherung für tropische Gebiete

Oh, diesen wichtigen Punkt hätte ich fast vergessen. Gehe nie in eine exotische Region ohne eine Auslandreisekrankenversicherung! Ich hoffe natürlich nicht, dass du die Versicherung je in Anspruch nehmen musst. Aber mit der Gesundheit ist nicht zu spaßen und eine Krankenversicherung muss in deinem Reisebudget drin sein.

In tropischen Ländern reagiert dein Körper oft anders, wie du es gewohnt bist. Eine allergische Reaktion, eine entzündete Wunde, grippeähnliche Symptome, Magen-, Darmprobleme … Es bleibt eben manchmal nicht aus, einen Arzt zu besuchen.

Lasse dir bei jedem Arztbesuch eine Quittung geben, die du nach deiner Rückkehr bei der Auslandsreisekrankenversicherung einreichen kannst. Auch für Medikamente, die du kaufst.

Impfungen für die Tropen checken

Dein Reiseziel ist ausschlaggebend für deine Impfungen. Lass dich am besten von deinem Hausarzt beraten, welche Impfungen für dein Reiseland empfohlen wird. Oder informiere dich beim Tropeninstitut.

Hilfreiche Links und Informationen kannst du auch in meinem Bericht, Impfungen für deine Reise, lesen.

Wichtige Dokumente, die dabei sein sollten

Jetzt geht es um den Papierkram. Auf jeden Fall musst du diese Dokumente in deinem Gepäck dabeihaben:

  • Reisepass
  • Intern. Führerschein und normaler Führerschein
  • Impfpass
  • Ausgedrucktes Visum
  • Tickets
  • Auslandsreisekrankenversicherung (Kopie und am besten auch in Englisch)

Entweder du kopierst dir alles noch durch und deponierst die Unterlagen an einem anderen Ort, wie die Originale oder du scannst alles ein und legst es in deine Dropbox. Das ist nur zur Sicherheit, falls deine Dokumente auf Reisen abhandenkommen.

Packen und auf das unbekannte exotische Reiseziel freuen

…..Und jetzt nur noch…..Packen!

Sommerliche Kleidung, Sonnencreme, Moskitoschutz, FlipFlops, Bikini, Sonnenbrille … Meine Packliste und meine Tipps dazu findest du hier.

Natürlich darfst du eines auf keinen Fall vergessen! Sei gespannt und freue dich auf das Unbekannte. Es wird fantastisch werden.


Der liebe Urs vom Philippinenblog hat eine Blogparade zum Thema Reiseplanung gestartet. Dies ist mein Beitrag dazu, wenn du in tropische Länder reist.

Deine Tatjana

 

Konnte ich dir bei deiner Reiseplanung helfen? Oder habe ich etwas vergessen? Dann lass es mich wissen. Ich freue mich auf deinen Kommentar.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freu ich mich, wenn du ihn teilst

4 Kommentare

  1. Hallo Tatjana,

    wäre ich nicht gerade selbst unterwegs, würde ich bei deinem Artikel sofort Lust bekommen, meine nächste Reise zu planen 😉

    Noch zwei kleine Tipps zu den „Geldplanungen“: Ich reise am liebsten mit zwei Kreditkarten, falls mit der einen mal was passiert. Gerade in Zentralamerika haben wir enorm viele Reisende getroffen, die vom Skimming betroffen waren. Und zur Sicherheit habe ich immer noch eine kleine Summe Dollar in meinem Gepäck versteckt, falls einmal alle Stricke reißen oder kein Geldautomat vor Ort ist/funktioniert.

    Liebe Grüße aus Guatemala
    Chris

    • Tatjana Warth

      Hey Chris,
      vielen lieben Dank.
      Du hast vollkommen Recht! Zwei Kreditkarten im Gepäck zu haben, ist von Vorteil und auch zu empfehlen. Genauso, sind auch immer ein paar Dollarscheine in meinem Geldbeutel…sicher ist sicher.
      Dann noch gute Reise durch Guatemala und liebe Grüße
      Tatjana

  2. Grüezi Tatjana
    vielen Dank für deinen Artikel. Du schreibst mir sozusagen aus der Seele mit deinen Tipps. „die beste Reisezeit gibt es nicht“ ist sowas von genau richtig.
    Ich bin grad selbst aus 4 Wochen Urlaub während der Regenzeit aus den Philipppinen zurück. Und weisst du was? ich habe mir den Regen schon fast herbeigesehnt…
    Dein Artikel ist das bisherige highlight, vielen Dank. Urs

    • Tatjana Warth

      Hey Urs,
      vielen Dank für deine wundervollen Worte. Da werde ich ja gleich rot.
      Ja, ich selbst habe auch die Erfahrung gemacht, dass es einfach keine perfekte Reisezeit gibt. Deshalb…Reise planen und nicht zu viel darüber nachdenken.
      Liebe Grüße Tatjana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*