Visum Sri Lanka – Was gibt es zu beachten

Visum Sri Lanka Immigrationgebäude

Sobald du das schöne Sri Lanka besuchen möchtest, kommst du nicht um die Beantragung eines Visums herum. Nur im Besitz eines Visums für Sri Lanka kannst du auf der Insel einreisen. Auch wenn du länger bleiben möchtest, gibt es die Möglichkeit dies vor Ort zu verlängern oder gleich ein Langzeitvisa in Deutschland zu beantragen.

Weißt du schon genau, wie lange du in Sri Lanka bleiben möchtest? 30 Tage, 90 Tage oder sogar 180 Tage?

Damit du in Sri Lanka überhaupt einreisen darfst, prüfe zuerst, ob dein Reisepass noch mindestens eine Gültigkeit von 6 Monaten hat. Dies ist Voraussetzung.

Visum Sri Lanka – 30 Tage

Du hast dich für das normale Touristenvisa von 30 Tagen entschieden. Hier ist der Antrag ganz einfach.

Beim Electronic Travel Authorization System (kurz ETA) sollte das Visum vor Reiseantritt beantragt werden. Achte darauf, dass du alle deine Daten korrekt einträgst (z. B. nicht verwechseln O und 0). Innerhalb 24 Stunden wirst du per E-Mail benachrichtigt, ob der Antrag genehmigt wurde oder nicht. Bei einem Aufenthalt von 30 Tagen, erhältst du sicher eine Zusage. Drucke dir diese sicherheitshalber aus, falls bei der Einreise danach gefragt wird.

Die Kosten eines 30 Tage Visum für Sri Lanka, mit 2-maliger Einreise, betragen 32 € (Stand Dezember 2015)

Für den Fall, dass du das Visum online nicht beantragen konntest oder du es einfach vergessen hast, erhältst du auch ein 30 Tage Visa on Arrival. Für diese Variante sind dann insgesamt 40 USD fällig. 35 USD für das Visum und 5 USD zusätzliche Gebühr.

Visum Sri Lanka – 90 Tage

Das 90 Tage Touristenvisa ist auch schon vor deiner Einreise in Deutschland erhältlich.

Über die Botschaft in Berlin oder das Konsulat in Frankfurt kannst du es beantragen.

Ich wählte diese Variante der Antragsstellung schon mehrmals. So bleibt dir eine Verlängerung im Land erspart. Ein beruhigendes Gefühl, wenn man eine längere Zeit in Sri Lanka verbringen möchte.

Beantragung des Visums für Sri Lanka bei der Botschaft in Deutschland

Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder du fährst direkt nach Berlin oder Frankfurt und gibst den Antrag mit deinem Reisepass persönlich ab oder du machst das Ganze schriftlich auf dem Postweg. Natürlich per Einschreiben.

Der Antrag des 90 Tage Visums muss mindestens 5 bis 6 Wochen vor Reisebeginn bei der Botschaft oder im Konsulat sein. Ich empfehle dir, dies nicht zu kurzfristig zu beantragen.

Sobald du den Visumsstempel in deinem Reisepass hast, bleiben dir noch genau 180 Tage, um in Sri Lanka einzureisen. Danach ist es abgelaufen.

Diese Dinge musst du für das Sri Lanka Visum vorbereiten!

Bei der schriftlichen Antragsstellung muss einiges vorbereitet werden.

  • Schriftliche Beantragung
  • Vollständig Antrag des 90 Tage Visums
  • Reisepass mit wenigstens einer nicht genutzten Visaseite
  • Ein Passfoto (dient zum Abgleich der Person mit dem Reisepass)
  • Einen detaillierten Reiseplan (auch darauf vermerken, falls du eine Rundreise machst)
  • Kopie Rückflugticket
  • Einen frankierten und adressierten Rückumschlag (Achtung! Du erhältst deinen Pass per Einschreiben zurück. Deshalb ausreichend frankieren)
  • Kopie über die Zahlung der Visumsgebühren (Vorab Überweisung)

Persönliche Beantragung

  • Vollständig Antrag des 90 Tage Visums
  • Reisepass mit wenigstens einer nicht genutzten Visaseite
  • Kopie Rückflugticket
  • Bezahlung in bar vor Ort (den Betrag immer passend haben. Plus 4 Euro für den Rücksendeweg per Einschreiben, falls du den Pass nicht persönlich wieder abholst)

Bei der persönlichen Beantragung benötigst du keinen detaillierten Reiseplan. Du wirst allerdings sicher gefragt, wie du deine Reise gestaltest. Ein Passfoto brauchst du ebenfalls nicht, da du als leibliche Person im Amt erscheinst und sie deinen Pass mit dir abgleichen.

Das Visum wird direkt bei der Botschaft bar bezahlt. Wahrscheinlich erhältst du noch einen genauen Zeitraum, wann der Pass fertig ist. Falls es dir nicht möglich ist, den Reisepass abzuholen, fallen noch 4 Euro Portogebühren für die Rücksendung per Einschreiben an.

Bei dieser Beantragung musst du nicht noch zusätzlich den ETA Antrag online ausfüllen.

Die Kosten eines 90 Tage Visum für Sri Lanka, mit einmaliger Einreise, betragen 57 € (Stand Dezember 2015)

Einreise in Sri Lanka

Die Einreise ist wie überall auf der Welt. Du füllst die Arrival Card, die du meistens schon im Flugzeug erhältst, aus und gibst diese mit deinem Pass beim Immigration ab, um deinen Einreisestempel mit Einreiseaufkleber zu erhalten.

Falls du ein 90 Tage Visum in Deutschland beantragt hast, dann prüfe nach, ob auf deinem Einreiseaufkleber auch „90 Days“ eingedruckt wurde. Achte auch darauf, dass dein Einreisestempel mit Einreiseaufkleber gut lesbar in deinem Pass ist. Kontrolliere auf jeden Fall, dass beides leserlich ist. Denn wenn nicht, wirst du bei deiner Ausreise evtl. Probleme bekommen.

Visumsverlängerung in Sri Lanka

Du hast dich entschieden länger als 30, 60 oder 90 Tage in dem wunderschönen Sri Lanka zu bleiben? Gute Wahl.

Es ist möglich für bis zu 180 Tage ein Visum für Sri Lanka zu erhalten bzw. zu verlängern. Danach musst du auf jeden Fall ausreisen.

Doch eine Verlängerung ist nicht ganz so einfach wie es sich anhört. Einen Monat zu verlängern, ist meist kein Problem. Wenn du aber auf Anhieb gleich um weitere drei Monate verlängern möchtest, dann wird es schwierig.

Egal, ob du nun einen Monat, zwei Monate oder drei Monate länger im Land bleiben willst. Du musst persönlich beim Department of Immigration and Emigration Sri Lanka, „Suhurupaya“, Sri Subhuthipura Road, Battaramulla, Colombo (Das Department ist Ende 2016 umgezogen) erscheinen.

Die Visumsstelle im Department hat offiziell ab 8:30 Uhr geöffnet. Sei vor 8:30 Uhr da! Denn ab 9:00 Uhr wird es ganz schön voll.

Im 4. Stock bist du an der richtigen Stelle für deine Visaangelegenheiten. Aus dem Aufzug raus, hältst du dich rechts. Area C. Direkt nach der Türe links ist eine Rezeption, an der du das Antragsformular bekommst.

Visum Sri Lanka - Antrag

Ich empfehle dir, deinen Antrag so detailliert wie möglich auszufüllen. Bist du im Besitz einer Kreditkarte? Hast du ein Rückflugticket? Eine Kopie des Ausreisetickets dabei zu haben, ist nicht verkehrt. Diese Angaben sind sicher bei der Entscheidung der Bewilligung ausschlaggebend.

Jetzt noch das Passfoto aufkleben (Kleber gibt es vor Ort) und wieder zur Rezeption zurück. Falls du kein Passfoto hast, dann kannst du im Department welche machen lassen. Nun erhältst du noch eine Nummer, die du bis zum Schluss bei dir haben solltest.

Danach geht es raus auf den Flur zu Area B. Hier wartest du bis deine Nummer aufgerufen wird, um in ein Büro zu kommen. Der Officer entscheidet dann über deine Genehmigung oder nicht. Es kann sein, dass du Löcher in den Bauch gefragt bekommst, warum du länger im Land bleiben willst. Oder aber der Beamte möchte überhaupt nichts von dir wissen. Das ist sehr unterschiedlich. Er teilt dir aber auf jeden Fall mit, ob er deinen Antrag akzeptiert oder nicht. Bei Genehmigung bleibt dein Reisepass mit Antrag beim Beamten zur weiteren Bearbeitung.

Daraufhin geht es zurück in Area C. Nun ist wieder warten angesagt bis deine Nummer auf dem Bildschirm angezeigt oder von einem Mitarbeiter aufgerufen wird. Das Warten, bis du deine Gebühren bezahlst, kann dauern. Bei mir waren es 2 ½ Stunden.

Wird irgendwann deine Nummer aufgerufen oder angezeigt, bekommst du deinen Pass mit Antrag. Damit geht es zur Kasse um die Gebühren zu bezahlen. Der Pass wird wieder vom Beamten behalten und es heißt nochmals warten. Jetzt bist du deinem Ziel schon richtig nahe. Es kann aber weitere 2 Stunden dauern.

Bei einer Verlängerung nach 30 Tagen, um weitere 30 Tage, bezahlst du lediglich die normalen Visagebühren. Falls du aber, wie ich, dein Visum nach drei Monaten um einen weiteren Monat verlängern möchtest, kommt zu der normalen Gebühr auch noch extra 10.000 LKR oben drauf. Somit wird es insgesamt um die 14.100 LKR kosten (Stand Februar 2017). Das ist nicht gerade wenig.

Nach insgesamt 4 ½ Stunden erhielt ich meinen Reisepass mit Visa zurück. Eine Verlängerung des Visums für Sri Lanka ist eine harte Geduldsprobe. Wenn du aber länger auf der Insel bleiben möchtest, dann gibt es keinen anderen Weg.

Ein Tipp zur Visumsverlängerung!

Sei vor 8:30 Uhr im Immigration im 4. Stock und habe so viele Informationen in Kopie dabei, die das Amt eventuell sehen möchte. Bereite dich auf unangenehme Fragen vor, wie „warum willst du länger hier bleiben?“ oder so ähnlich.

Und denk immer daran. Du gehst auf ein Amt und möchtest etwas von diesen Beamten. Dann kleide dich entsprechend und sei zurückhaltend. Dann wird auch alles klappen.

Deine Tatjana

 

Hast du auch schon eine Verlängerung deines Visums hinter dir? Welche Erfahrungen hast du mit Visaangelegenheiten in Sri Lanka gemacht? Dann freue ich mich auf deine Kommentare.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freu ich mich, wenn du ihn teilst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*